37. CSD Berlin "Wir sind alle anders. Wir sind alle gleich."

IMG 3020

IMG 3048Der 37. Christopher Street Day in Berlin unter dem diesjährigen Motto "Wir sind alle anders. Wir sind alle gleich." war ein Fest. Rund 750.000 Menschen waren am 27. Juni auf den Straßen unterwegs. Die Demo begann am Ku'damm und verlief bis zum Brandenburger Tor. Deutliche Ziele waren in diesem Jahr:

  • politische Zeichen
  • und Gemeinschaft.

Ehrenamtliche des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. waren in die Hauptstadt gefahren, um am größten CSD Deutschlands teilzunehmen. Das ist mittlerweile gute Tradition bei den Engagierten des Vereins.

Es sei wichtig, so Renate Müller, die Vereinsvorsitzende, Flagge zu zeigen und kreativ auf das Thema HIV/Aids im Ländlichen Raum aufmerksam zu machen. Noch immer würden Positive diskriminiert. Grund dafür sei oft, zu wenig Wissen hinsichtlich der Übertragungswege. Das wolle der Verein ändern, daher engagieren sich Ehrenamtliche seit 2007 im ländlichen Raum.

IMG 3059

Unterstützt wurde das Team von den Drag Queens Miss Cherry Moonlight und Sarah van Lillibell. Die Damen ließen die Spendendosen klappern, verteilten Kondome und Flyer. "Es ist uns wichtig, nahe bei den Menschen zu sein", sagte Miss Cherry Moonlight. "In den letzten Jahren haben wir erfolgreiche Arbeit zu Fuß vollbracht, daher sind wir auch in diesem Jahr wieder mit unserem kleinen Bollerwagen unterwegs und bereiten den Menschen Freude."

IMG 3245

Allen voran war Storch Viktor beliebtes Fotomodell. Der schwule Storch aus Cottbus hatte sein Gefieder aufgeputzt. Gut gelaunt und voller Hingabe tanzte das Maskottchen der AIDS-Hilfe durch die Massen.


Hier geht's zur Bildergalerie


Immer wieder hörten die Ehrenamtlichen "es ist so wichtig, dass ihr hier seid". Ein Grund mehr, auch im nächsten Jahr wieder nach Berlin zu fahren.