Cottbus bekennt Farbe und erinnert an die Bombardierung von 1945

2018 Logo Cottbus bekennt FarbeAm 15. Feburar 2018 namen Ehrenamtliche des AIDS-Hilfe Lausitz e.V. und des CSD Cottbus e.V. am Sternenmarsch des Bündnisses "Cottbuser Aufbruch" teil. Unter dem Motto "Cottbus bekennt Farbe!" wurden Plakate, bunte Luftballons und zahlreiche kulturelle Beiträge auf die Straße gebracht. Wer hier teilnahm stand für ein friedliches Miteinander aller Menschen, für Gemeinschaft und gegenseitigen Respekt - also für ein farbenfrohes Cottbus.

Gleich vier Demozüge wanderten ab 17.00 Uhr durch die Innenstadt.

Los ging es

  • von der Lutherkirche,
  • vom Staatstheater,
  • von der Brandenburgischen-Technischen Universität Cottbus-Senftenberg und
  • vom Jacques-Duclos-Platz.

Alle Demonstrationen vereinten sich an der Oberkirche.

Die Erinnerung an die Bombardierung von Cottbus im Jahr 1945 war nicht nur teil dieser Veranstaltung. Bereits am Vormittag fand ein Gottesdienst in der Lutherkirche statt. Ab 19.00 Uhr veranstaltete die Ortsgruppe Cottbus der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands (KFD) einen Erinnerungsabend im Gemeindesaal der Christuskirche.

Leben ohne Hass - eine Demo für Akzeptanz, Respekt und Menschenrechte

 MG 2888

Viele Menschen waren zur Demo "Leben ohne Hass" am 3. Februar 2018 auf den Cottbuser Altmarkt gekommen. Gemeinsam wollten zahlreiche Bürger_innen zeigen, dass Cottbus eine Stadt der Vielfalt ist und damit gemeinsam für ein friedliches Zusammenleben werben.

+++ Hier geht's zur Bildergalerie +++

Neben vielen anderen unterstützen auch die Vereine AIDS-Hilfe Lausitz e.V. und CSD Cottbus e.V. das Vorhaben. Ehrenamtliche brachten bunte Luftballons und Buttons mit, die vor Ort emsig verteilt wurden. Die Demo wurde so ein bisschen farbenfroher.

Weiterlesen ...


2016 AHL Teddy web

joomla social share plugin

Suche